Thomas und wir brauchen EURE Unterstützung

Wir suchen dringend französisch Übersetzer / Dolmetscher

Am Montag durften wir mit richtig guten Nachrichten alle begeistern. Unser Bewerber Thomas fährt im Dezember nach Frankreich und wir erfüllen ihm seinen großen Wunsch: seinen Assistenzhund!!

Jetzt brauchen wir für ihn sehr spontan einen Dolmetscher / Übersetzer, den ihn 2 Wochen lang auf dieser tollen Reise begleitet! Wer kennt also jemanden, der fließend französisch spricht??
Oder wer kennt ein Übersetzungsbüro, dass sich für uns begeistern kann? Vielleicht gibt es jemanden, der das beruflich gemacht und in Rente ist?

Hört Euch bitte um, sonst kann Thomas dieses Jahr nicht fahren….!!

Wie ist der ungefähre Ablauf?

Am Samstag, 30.11. ist mit Thomas zusammen die ganz entspannte Anreise nach Alencon in der Normandie.
Am Sonntag, 01.12. geht es locker los, man stellt sich vor, lernt sich kennen usw.
Ab Montag, 02.12. findet jeden Tag ein halber Tag (mit Pausen) theoretischer Unterrricht statt. Die andere Hälfte des Tages wird praktisch gearbeitet. Später kommen dann Ausflüge in die Stadt, in den Supermarkt usw. dazu.
Am Freitag, 13.12. sind die Prüfungen und der offizielle Teil ist beendet.
Samstag, 14.12. sind noch schöne, feierliche Zeremonien und Abschiedsessen.
Am Sonntag geht es mit Thomas und seinem Hund zurück.

Was erwartet einen dort?

Die Zeit in Frankreich wird ein einmalig schönes Erlebnis sein. Viele Emotionen, tolle Menschen, super Hunde und es entsteht immer eine unglaubliche Atmosphäre!
Es sind ca. 10 – 12 Bewerber mit ihrer Begleitung dort, jeder wartet sehnsüchtig auf seinen Hund. Man lernt sich und die Hunde kennen, ist bei der Überreichung dabei… puh! Einfach schön und emotional!!
Für die Unterkunft ist bereits gesorgt!!

Was brauchen wir?

Das für uns Wichtigste am Ende. Wir brauchen eine Person, die…
– fließend französisch spricht
– vom 30.11. – 15.12. Zeit hat
– Spass mit Hunden hat
– Freude am Umgang mit Menschen hat
– Lust und Leidenschaft für dieses tolle Abenteuer hat

Die wichtigste (und wahrscheinlich auch anstrengenste) Zeit des Tages sind die 3 – 4 Stunden theoretischer Unterricht. In der Zeit spricht jemand vorne und die Übersetzung muss Thomas währenddessen leise mit übersetzen. Der Ausbilder, der vorne spricht wird versuchen, langsam zu sprechen. Es können jedoch keine permanenten Rückfragen gestellt werden, da das den Unterricht stören würde. Daher reicht kein schulfranzösisch!

Während der Praxis und den Ausflügen ist alles ganz locker, es können Rückfragen gestellt werden usw.

Was wir zur Vorbereitung bieten

Damit die Übersetzung nicht ganz ohne Vorwissen nach Frankreich fährt, bieten wir eine Einführung in die Materie, eine Einarbeitung in die Abläufe, den Lernstoff usw. Das findet nach Absprache statt.

Thomas - Daumen hoch Bewerbergespraech

Mit Dir erreichen wir noch mehr!

Wir sind auf Deine Hilfe angewiesen. Bitte teile unsere Seite auf Facebook, Instagram und Twitter!!

SPENDEN UND TEILEN

Warum wir jede Hilfe brauchen, die wir bekommen können und welchen Teil Du dazu beitragen kannst...

Die Macht des Teilens

E-Mail
Facebook
Facebook
Instagram

2 Kommentare zu „Thomas und wir brauchen EURE Unterstützung“

  1. Hallo, bin mir sicher, daß Sie in Luxemburg ganz viele Personen finden können da die alle deutsch und französisch können
    Mfg
    Lolo

    1. Guten Tag Logo,

      herzlichen Dank, dass hoffen wir für Thomas auch und blicken optimistisch in die Zukunft!

      Viele Grüsse
      Ihr Assistenzhunde Deutschland e. V. Team

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unser Newsletter wird euch bald zur Verfügung stehen.
Coming Soon
Archiv